Die Kali- und Steinsalzschächte Deutschlands
Die Kali- und Steinsalzschächte             Deutschlands

2.1 Bischofferode

 

 

2.1.1 Schacht "Weidmannshall" (Bismarckshall II, Bischofferode I)

 

37345

Bischofferode

Am Schacht 1

 

RW 35 98 833

HW 57 07 117

 

51°29´23,98´´N

10°25´18,92´´O

 

Fund eines Koniferenstammes im Kalilager
Konifere.doc
Microsoft Word-Dokument [27.0 KB]

 

 

2.1.2 Schacht "Holungen" (Bismarckshall III, Bischofferode II)

 

37345

Bischofferode

Schachtstraße

 

RW 35 98 326

HW 57 07 085

 

51°29´23,26´´N

10°24´52,59´´O

 

Historische Fotos:

 

 

2.1.3 Schacht "Neubleicherode"

 

37345

Neustadt

Neubleicherode

 

RW 35 99 888

HW57 04 978

 

51°28´14,11´´N

10°26´11,40´´O

 

Historisches Foto:

 

 

2.1.4 Schacht "Neubleicherode II"

 

37345 Neustadt

Neubleicherode

 

RW             , HW

bisher nicht genau lokalisiert

Vermutlicher Ansatzpunkt des noch während der Teufarbeiten aufgegebenen Schachtes II der Aktiengesellschaft Kaliwerk Neu Bleicherode.

Der Schacht war über dem bereits aufgefahrenen Streckenkreuz geplant.

Untertage:

 

 

 

Asse II
Steinsalzkristalle auf Grubenbahnschwelle
Schachtausmauerung (Modell Deutsches Bergbaumuseum Bochum)
Fördergerüst Esserschacht
Kalisalz Soligorsk
Alte Lohntüte
Schachtröhre mit Tübbingausbau (Modell Deutsches Bergbaumuseum Bochum)
Fördergerüst Schacht Theodore (Elsaß)
Gewerkschaft Beienrode
Anzeige von 1902
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lars Baumgarten