Die Kali- und Steinsalzschächte Deutschlands
Die Kali- und Steinsalzschächte             Deutschlands

6.27 Neustaßfurt IV-V

 

 

 

6.27.1 Schacht "Neustaßfurt IV" 

 

39418

Staßfurt-Lust

südl. von Rothenförde

 

RW 44 67 933

HW 57 52 555

 

51°54´22,00´´N

11°31´57,06´´O

Geteuft 1893-1896 (Teufe 296 m), nachgeteuft 1910 (Teufe 353 m)

Nach dem Ersaufen der Schachtanlage Agathe/Hammacher übernahm Schacht IV ab 1912 die gesamte Förderung der Gewerkschaft Neustaßfurt

Auf Grund der Stilllegungsverordnung von 1921 wurde die Schachtanlage IV 1923 aufgegeben

Im Zeitraum von 1932 bis 1935 wird Schacht IV bis auf eine Teufe von 110 m verfüllt; als Verfüllmaterial werden die Abbruchmassen der übertägigen Anlagen und Gebäude sowie der Abgetragene Eisenbahndamm zwischen den Schächten IV und V genutzt

Durch den Versatz der Abbruchmassen kommt es zu Schäden am Schachtausbau und schließlich zu Zuflüssen von ca. 30 l/min; die aufgehenden Wässer erreichen in der Sachachtröhre einen Spiegelstand von ca. 6 m unter Gelände

Ende 2002 wurde auf die alte Verfüllsäule im Schacht IV ein Dicht- und Lastabtragpfropfen aufgesetzt; über dem Pfropfen wurde bis zur Ackersohle Hartgesteinschotter eingebracht

 

 

 

6.27.2 Schacht "Neustaßfurt V"

 

39418

Staßfurt-Lust

nördl. von Rothenförde

 

RW 44 67 593

HW 57 53 396

 

51°54´49,13´´N

11°31´38,98´´O

 

Rothenförde: Schacht V der Grewrkschaft Neustaßfurt. Die Teufarbeiten begannen 1912. Der Schacht V ist nach 1958 abgesoffen. Die Grubenfelder Neustaßfurt Schacht IV und V sind durch eine Strecke miteinander verbunden. Die Strecke war mit Dammtoren gesichert. Die Dammtore wurden nach der Stilllegegung geschlossen, sie haben offensichtlich ihre Funktion erfüllt.

  • Laugenspiegel Schacht IV  09/58: 7,65 m ü.F.
  • Laugenspiegel Schacht V   09/58: 286,55 m ü. F.

           (gesamte Teufe Schacht V: 464 m)

Asse II
Steinsalzkristalle auf Grubenbahnschwelle
Schachtausmauerung (Modell Deutsches Bergbaumuseum Bochum)
Fördergerüst Esserschacht
Kalisalz Soligorsk
Alte Lohntüte
Schachtröhre mit Tübbingausbau (Modell Deutsches Bergbaumuseum Bochum)
Fördergerüst Schacht Theodore (Elsaß)
Gewerkschaft Beienrode
Anzeige von 1902
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lars Baumgarten