Die Kali- und Steinsalzschächte Deutschlands
Die Kali- und Steinsalzschächte             Deutschlands

 

7.7 Gorleben

7.7.1 Schacht "Gorleben I"

 

29475

Gorleben

Rottlebener Weg

 

RW 44 56 326

HW 58 77 332

 

53°01´35,68´´N

11°20´50,98´´O

 

  • 11.09.1986: Beginn der Teufarbeiten im Tiefkälte-Gefrierverfahren
  • 16.12.1989: Salzspiegel bei Teufe 266,60 m erreicht
  • 13.12.1992: Beginn der Erstellung des Schachtinnenausbaus
  • 11.08.1993: Fertigstellung des Schachtinnenausbaus
  • 12.08.1993: Abschalten der Gefriermaschinen
  • 18.04.1994: Wiederaufnahme der Teufarbeiten im Salz
  • 11.11.1997: Erreichen der Endteufe bei 933 m

 

 

7.7.2 Schacht "Gorleben II"

 

29475

Gorleben

Rottlebener Weg

 

RW 44 56 718

HW 58 77 442

 

53°01´39,36´´N

11°21´11,98´´O

 

Der Schacht Gorleben II befindet sich unweit von Schacht I entfernt noch auf dem Gelände des Forschungsbergwerkes (siehe Bild 1 bei Schacht Gorleben I).

  • 08.05.1989: Beginn der Teufarbeiten im Tiefkälte-Gefrierverfahren
  • 02.01.1992: Salzspiegel bei Teufe 258,0 m erreicht
  • 30.06.1989: Beginn der Erstellung des Schachtinnenausbaus
  • 24.03.1994: Abschalten der Gefriermaschinen
  • 29.03.1994: Fertigstellung des Schachtinnenausbaus
  • 29.04.1994: Wiederaufnahme der Teufarbeiten im Salz
  • 18.11.1995: Erreichen der Endteufe bei 840 m

Kuriositäten am Wegesrand:

Auf dem Weg zu den Gorlebener Schächten fanden wir am Ortsrand von Klein Gusborn einen vom Künstler Franz Hartmann gestalteten "Ehrenfriedhof für Bundestagsab-geordnete nach dem Supergau" vor.

Das 2500 m2 große Mahnmal besteht aus 738 Betonkreuzen, welches der Sitzordnung des Plenarsaals entsprechen soll. Die Kreuze tragen die Namen und Geburtsdaten der Bundestages-sowie der Bundesratsmitglieder.

Auf den in einem regendichten Einweckglas deponierten "Kondolenzkarten" erklärt Hartmann dem Besucher seine Absichten mit dieser außergewöhnlichen Installation.

Postkarte Vorderseite
Ehrenfriedhof-Supergau.jpg
JPG-Datei [2.9 MB]
Postkarte Rückseite
Ehrenfriedhof-Supergau 1.jpg
JPG-Datei [635.5 KB]
Asse II
Steinsalzkristalle auf Grubenbahnschwelle
Schachtausmauerung (Modell Deutsches Bergbaumuseum Bochum)
Fördergerüst Esserschacht
Kalisalz Soligorsk
Alte Lohntüte
Schachtröhre mit Tübbingausbau (Modell Deutsches Bergbaumuseum Bochum)
Fördergerüst Schacht Theodore (Elsaß)
Gewerkschaft Beienrode
Anzeige von 1902
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lars Baumgarten